Kurse und Termine

Meine aktuellen Kurse und Termine finden Sie Programm Programm Herbst.pdf hier als PDF Datei zum anschauen oder ausdrucken.

Wochenkurse:

Montag

„Yoga für Alle I“ 17.Sep.– 17.Dez. 8:30 – 10 Uhr 14 x 200€

im ZAYT– Zentrum für Alexandertechnik, Yoga und Tanz“, Marienstr. 8, 79098 Freiburg

Mittwoch

„Yoga für Alle II“ 12. Sep.– 31.Okt. 18 –20 Uhr 7 x 140€

(für Übende mit Vorerfahrungen)

„Yoga für Alle III“ 12. Sep.– 31.Okt. 20:15 – 21:45 Uhr 7 x 115€

im Iyengar-Yogahaus, Katharinenstr. 12, 79104 FR

Feiertags-Yoga zur Einheit

„Yoga und Meditation“

18 –19:45 Uhr 15 - 20€ n. Ermessen;

im Iyengar-Yogahaus, Katharinenstr. 12, 79104 FR

Ich gebe gerne Rabatte an Arbeitslose, Studenten oder Geringverdienende.

Leider sind mir die schönen Räumlichkeiten im Iyengar-Yogahaus zum 31. Okt. gekündigt worden.

Deshalb biete ich meine Kurse am Mittwoch Abend vorerst nur bis zu diesem Tag an.

Ich bin für jeden Hinweis bzgl. neuer Räumlichkeiten dankbar!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Yoga für Paare

EinenTag mit Yoga als Paar zur Begegnung, Kontakt, Gemeinsamkeit.

Sa. 1.Dez. 9:30 – 16:30 Uhr; im „Colombi-Eck“ Friedrichstr.52, Gelber Raum; 55€ p.P.

Anmeldung über die VHS-Freiburg: info(at)vhs-freiburg.de Tel. 0761/3 68 95 10

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Yogaprojekt: Yoga an gedenk-würdigen Orten in Freiburg

Dieses Projekt möchte ein Bewußtsein schaffen für die Orte in unserer Stadt, die auch schon im Nationalsozialismus und Krieg eine Bedeutung hatten. Dort Yoga zu praktizieren bedeutet für mich, eine Zuwendung und Haltung zu diesem leidvollem Teil unserer Geschichte zu entwickeln, die es mir ermöglicht, annehmend und heilend präsent zu sein. Auf diese Weise mögen die Geisteshaltungen, die zu diesem Leid geführt haben, überwunden werden.

Die nächsten Termine

1.) Mittwoch der 10.Oktober 2018

Auf dem Gelände des psychologischen Instituts im Stühlinger, Engelbergerstrasse - ehemalige Kreispflegeanstalt.

Am 10. Okt. 1940 wurde von der Kreispflegeanstalt der zweite Transport von Menschen, die die Nazis als "unwertes Leben" eingestuften, durchgeführt. 50 bis 60 Menschen wurden an diesem Tag mit einem Omnibus zur Tötunganstalt Grafeneck gebracht und dort ermordet (Aktion T4). Insgesamt fielen allein dort knapp 10.000 Menschen der nationalsoszialistischen Ideologie zum Opfer. Im gesamten dt. Reich waren es innerhalb von 20 Monaten über 70.000 Menschen.

An diesem Morgen können wir die Einzigartigkeit menschlichen Lebens zum Ausdruck bringen und ihrer mit Übungen in Stille gedenken.

Geplanter Treffpunkt ist die Rasenfläche auf dem Gelände der ehemaligen Kreispflegeanstalt, Zugang über die Engelberger Strasse, Freiburg Stühlinger, 8 - 9 Uhr.

2.) Samstag der 10.November 2018

In den frühen Morgenstunden des 10. November 1938 steckten Männer der Freiburger SS und SA die 1870 fertiggestellte Synagoge in Brand. Damit erreichte die im gesamten damaligen Deutschen Reich entfesselten Reichpogromnacht, als erster massiver Gewaltausbruch gegen Juden auch Freiburg. Jüdische Gotteshäuser wurden geplündert und angezündet, jüdische Geschäfte zerstört, Menschen jüdischen Glaubens schikaniert, geschlagen, getötet und/oder in KZ´s verschleppt. Knapp 140 jüdische Männer wurden kurzzeitig im Freiburger Gefängnis inhaftiert und dann ins KZ Dachau gebracht. In ganz Deutschland wurden 400 Juden ermordet oder in den "Freitod" getrieben.

Dieser Morgen bietet die Gelegenheit innezuhalten und den Ursachen von Diskriminierung, Intoleranz, Selbstüberschätzung und Gewalt (auch in uns) nachzuspüren und aufzulösen in Herzenswärme und Mitgefühl. Im stillen Üben gedenken wir den Opfern.

Wir treffen uns um 7:45 Uhr am Brunnendenkmal auf dem Platz der alten Synagoge und praktizieren von 8 bis ca. 9 Uhr

Bei allen Veranstaltungen bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke

Mit dem Projekt "Yoga zum Gedenken" unterstütze ich die Arbeit der „Jiyan-Foundation for Human Rights“, die im Irak mit Kriegs- und Fluchttraumatisierten Menschen arbeitet.

https://www.jiyan-foundation.org/ und bitte deshalb um eine Spende.

Ich freue mich über Ihre/Deine Anmeldung und jegliche Form der Rückmeldung.

Kontakt & Info:

YogaRaum-Freiburg, Olaf Greifzu

www.yogaraum-freiburg.de

E-mail: olaf@yogaraum-freiburg.de

Tel.: 0761-3847309 oder mobil: 0176-96804024

Weitere Infos schicke ich auf Anfrage gerne zu.

Aktueller Spendenkontostand 30.7.2018: 870,- € VIELEN DANK!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Organisatorisches:

÷ Ermäßigungen für Studenten, Auszubildene, Arbeitslose, Geringverdiener und 10er-Karten gibt es auf Anfrage. Der Kursbeitrag kann auch in 2-3 Raten bezahlt werden.

÷ Der Platz im Kurs ist reserviert, wenn der Kursbeitrag auf meinem Konto verbucht ist, eine Mitteilung von mir gibt es nur, wenn der Kurs nicht zustande kommt

÷ Die Anleitungen während des Kurses sind Vorschläge, die die KursteilnehmerIn nur soweit befolgt, wie sie/er es verantworten kann. Der Kurs ersetzt keinen Arztbesuch oder psychotherapeutische Behandlung.

÷ Für den Verlust von Gegenständen übernehme ich keine Haftung.

÷ Den Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn berechne ich mit 25% der Kursgebühr. Danach kann der Beitrag nur zurückerstattet werden, wenn eine Ersatzperson gestellt wird.

÷ Bitte mitbringen: ein Baumwolltuch oder eine Decke zum Schutz der Yogamatten und warme, bequeme Kleidung. Sitzkissen sind vorhanden.
Ein Quereinstieg ist nach Absprache jederzeit möglich.
Wenn Sie meine Arbeit kennen lernen möchten, können Sie gerne einen „Schnuppertermin“ (10€) mit mir vereinbaren.


Bankverbindung

BIC: GENODEM 1 GLS
IBAN:DE55 4306 0967 8036670600